Spieltürme als solche werden aus zahlreichen Einzelelementen zusammengefügt und durch besonders dicke Schrauben und Gewinde miteinander verbunden. Diese Materialien sind in der Regel im Lieferumfang enthalten, sodass stets die passenden Utensilien griffbereit vorliegen.

Spielturm sicher im Boden verankern

Doch damit ein Klettergerüst sicher genutzt werden kann sollte es nicht nur fest montiert, sondern auch im Boden verankert werden. Denn erst diese Befestigung gibt dem gesamten Konstrukt den notwendigen Halt den es über die Jahre hinweg benötigt.
Die Art und der Umfang der Befestigung richtet sich in der Regel nach der Größe des Spielturms. Wer jedoch ganz sicher gehen möchte sollte das eigene Gerüst fest im Boden einbetonieren.
Hierfür muss der Boden an den entsprechenden Stellen tief genug ausgehoben werden, sodass ein Betonfundament gegossen werden kann. In dieses Fundament werden die Bodenpfosten anschließend verankert, sodass die Metallscharniere der Balken fest mit dem Fundament verbunden sind. So erhält der Spielturm über das erste Testen hinaus den notwendigen Halt, um den Erschütterungen beim Spielen und den Witterungsverhältnissen sicher standhalten zu können.